Waldsassen Highlights:

Stiftlandsbasilika Waldsassen:

Die von 1682 bis 1704 erbaute Stiftsbasilika mit Deutschlands größter Kirchen- und Klostergruft.

Namhafte Dirigenten wie Leonard Bernstein, Sir Colin Davis und Lorin Maazel geben sich hier sozusagen den Taktstock in die Hand.

 

Öffnungszeiten der Basilika:

Täglich ab 07:30 Uhr bis zur Dämmerung. Sie lädt außerhalb der Gottesdienste ein zum Verweilen und zum Gebet. In der Anbetungskapelle der Basilika ist Montags bis Freitags tagsüber das Allerheiligste ausgesetzt.

Nähere Informationen sowie Preise für Führungen erhalten Sie unter

Tel. 0 96 32 / 13 87 (Mo. bis Fr. 09:00 - 14:00) und Fax 0 96 32 / 59 99.

www.pfarrei-waldsassen.de

 

 

Zisterzienserinnen-Abtei und Klosterbibliothek Waldsassen:

Die Zisterzienserinnenabtei unmittelbar im Anschluss an die Basilika bildet die historische Keimzelle der Stadt Waldsassen.

Seit 1995 wird das Kloster von der nunmehr vierten Äbtissin, der hochwürdigen Frau Maria Laetitia Fech geleitet. Das Wirken der Ordensfrauen in Waldsassen umfasst neben dem kontemplativem Leben die Leitung einer Mädchenrealschule und die Betreuung des Bibliotheksaals und des Gästehauses St. Joseph sowie ein Kultur- und Begegnungszentrum und die Umweltstation im ehemaligen Klostergarten. Es leben hier in Waldsassen Frauen in einer christlich, klösterlichen Gemeinschaft zusammen - an einem besonderen Ort, der sie im Glauben vereint. Gäste sind bei der täglichen Vesper der Schwestern um 17 Uhr in der Klosterkirche herzlich willkommen und können die therapeutische Wirkung des Jarhunderte alten Zisterzienserchorals auf sich wirken lassen. Die neu eingeweihte Klosterkirche kann täglich von 13 bis 17 Uhr besichtigt werden (am 1. Sonntag jeden Monats geschlossen!).Herzstück der Abtei Waldsassen bildet der von 1689 - 1726 entstandenen weltberühmte Bibliotheksaal im Übergangsstil von Hochbarock zu Rokoko. Lebensgroße, von Karl Stilp kunstvoll geschnitzte Figuren tragen die Galerie, die den Saal umläuft. Sie stellen allegorisch die Formen des menschlichen Hochmutes dar. Ergänzt durch die Stuckarbeiten von Jakob Appiani und die Deckengemälde von Karl Hofreiter aus Bayreuth, avancierte die Stiftsbibliothek zum künstlerischen Kleinod des Stiftlands. Der ursprüngliche Bücherbestand von 19.000 Büchern, der im Zuge der Säkularisation fortgeschafft wurde, konnte 1965 durch eine staatliche Leihgabe von ca. 2000 Büchern ersetzt werden.

 

Öffnungszeiten des Bibliotheksaales:                          

Dienstag bis Freitag, Sonntag:           11.00 Uhr bis 16.00 Uhr                

Samstag:                                                   10.00 Uhr bis 16.00 Uhr                  

Letzter Einlass: 15.30 Uhr, Montag geschlossen!                                                                  

Winter:                                   

Mittwoch bis Sonntag:                          13.00 Uhr bis 16.00 Uhr    

Letzter Einlass: 15.30 Uhr, Montag und Dienstag geschlossen!

 

   

Kappl Kirche:

Bekannt ist auch die 1685 bis 1689 erbaute Dreifaltigkeitskirche Kappel, eines der Wahrzeichen des Stiftlandes, auf dem 628 m hohen Glasberg bei Münchenreuth.

Baumeister der Kappel war Georg Dientzenhofer (1643 – 1689), der auch an der Errichtung der Klosteranlage maßgeblich mitgewirkt hat.

Die Kappelkirche ist täglich und ganzjährig geöffnet.

Nähere Informationen, Anmeldung und Preise für Führungen erhalten Sie unter Tel. 0 96 32 / 50 21 38 und Fax 0 96 32 / 50 21 94.

www.kapplkirche.de

 

 

 

Bad Neualbenreuth mit Kurmittelhaus Sibyllenbad:

Gesund, schön und fit baden in Europas führender Bäderregion, dem Kurherz Europas.

Es liegt nur wenige Kilometer von den berühmten böhmischen Weltbädern Marienbad, Franzensbad und Karlsbad entfernt.

 

Öffnungszeiten:

Täglich von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Dienstag ist Frauentag (ausser an Feiertagen).

Terminreservierung Tel. (09638) 933-0.

www.sibyllenbad.de

 

Für Motorradfahrer:

Das Stiftland ist ein bisher kaum entdecktes Paradies für Motorradfahrer, ein absoluter Geheimtipp für Tourenfahrer und Motorsportler.

Durch die wildromantische Landschaft ziehen sich kaum befahrene, aber gut ausgebaute Straßen. Vorbei an Burgen und Schlössern, durch verschwiegene Täler an Wildbächen entlang, durch Wälder mit kurvenreichen Strassen schlängeln sich Wege, die das Herz des Bikers höher schlagen lassen.

Das Hotel Gasthof Zrenner ist darüberhinaus ein idealer Ausgangspunkt für Touren ins Fichtelgebirge und nach Tschechien.

Desweiteren betreibt der MSC-Stiftland in der Nähe von Waldsassen ein Trainingsgelände, das jedem Motocross-, Trial- oder Endurofahrer keine Wünsche offen läßt.

Wir laden Sie ein, das Stiftland kennenzulernen! Auf Wunsch erhalten Sie von uns Tourenvorschläge.

* Einkehr mit deftiger Brotzeit

* Frühstück/Mittagessen/Abendessen

* Bikerfreundliche Unterkunft als Ausgangspunkt für Ihre Motorradtouren

* Abstellmöglichkeiten für Ihre Motorräder (Garage, Stellplatz)

* Trocknungsmöglichkeit für Motorradkleidung

 

Weitere Sehenswürdigkeiten und Traumhafte Orte in unmittelbarer Nähe:

Naherholung:

Naherholungsgebiet Fichtelgebirge

Naturpark Steinwald

Egrensis Freibad Waldsassen

 

Nahegelegene Städte und Sehenswürdigkeiten:

Karlsbad Tschechien

Marienbad Tschechien

Eger/Cheb Tschechien

Landesgartenschau Marktredwitz

Landesgartenschau Tirschenreuth

 

Museen:

Stiftland Museum Waldsassen

Geschichtspark Bärnau

Egerland Museum Marktredwitz

Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

Porzellanikom- Staatliches Museum für Porzellan

 

Einkaufsmöglichkeiten: 

Kaufen Sie günsige Markenartikel im Factory-In oder NoBasic Factory Outlet in Selb z.B:

  • Porzellanverkauf der Firmen Rosenthal, Hutschenreuther, Thomas, Villeroy&Boch, Arzberg
  • Vossen, Trigema, Manz Schuhe
  • Markenmode
  • Silit-Rösle-Shop
  • Bohemia Christal

und vieles mehr!

Weitere Informationen unter:

Factory In Selb

No Basic Selb

 

oder nutzen Sie einen Ausflug für Schnäppchen in das nahe gelegene Tschechien z.B. auf den grenznahen Dragon-Market.

Asia Dragon Bazar Cheb

 

  Zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Stadt und Region erhalten Sie weitere Informationen und Materialien,

Broschüren, Stadtpläne, Wanderkarten usw. auch an der Rezeption.

 

 

Bildnachweis:

Basilika: bereitgestellt durch die Tourist Info Waldsassen

Klosterbibliothek: bereitgestellt durch die Tourist Info Waldsassen

Kappl Kirche: bereitgestellt durch Jutta Fischer (Kappl Herbst)

Sibyllenbad: bereitgestellt durch Karina Bonenberger, Christina Schmidt